Unterrichtszeiten und Pausen

1. Stunde:

8.00 – 8.45 Uhr

Raumwechselzeit

8.45 – 8.48 Uhr

2. Stunde:

8.48 – 9.33 Uhr

1. Pause:

9.33 – 9.50 Uhr

3. Stunde:

9.50 – 10.35 Uhr

Raumwechselzeit

10.35 – 10.38 Uhr

4. Stunde:

10.38 – 11.23 Uhr

2. Pause:

11.23 – 11.40 Uhr

5. Stunde:

11.40 – 12.25 Uhr

6. Stunde:12.25 – 13.10 Uhr
7. Stunde:13.10 – 13.55 Uhr
  
  

Aufgabenbuch

Die Erledigung von Hausaufgaben stellt immer wieder ein Problem für Schülerinnen und Schülern dar. Immer wieder werden Materialien oder mündlich und schriftlich zu erledigende Hausaufgeben ganz oder teilweise vergessen bzw. aus Trägheit nicht erledigt.

Da aber Hausaufgaben die wichtige Funktion des Übens und Festigens von Unterrichtsstoff und das Trainieren von wiederkehrenden Aufgaben beinhalten, stellen sie einen wichtigen Teil der schulischen Arbeit dar. Es kann und darf deshalb auf die Erledigung von Hausaufgaben nicht verzichtet werden.

Seit dem Schuljahr 2005/2006 ist das schuleigene Aufgabenbuch an unserer Schule für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend eingeführt. Es enthält neben dem Aufgabenbereich auch viele schulbezogenen Informationen für Schülerinnen und Schüler sowie für die Eltern. Andere Aufgabenbücher sind nicht zugelassen!

Die Lehrerinnen und Lehrer benutzen das Aufgabenbuch als Kommunikationsmedium zwischen Schule und Ihnen als Eltern. Alle Mitteilungen, die von der Schule an Sie gehen oder von Ihnen an die Schule, können über das Aufgabenbuch laufen. Daneben gibt Ihnen das Aufgabenbuch weitere Informationen über die Schule, bis hin zu vorgefertigten Entschuldigungs- und Beurlaubungsformularen, die Sie benutzen können.

Deshalb muss auch Ihr Kind dieses Buch das ganze Schuljahr über täglich dabei haben und lückenlos führen. Wir bitten Sie um die Kontrolle der Eintragungen einmal in der Woche und um die Unterschrift als Zeichen Ihrer Kenntnisnahme.

Zu einem Preis von 4.00 € ist das Buch beim Klassenlehrer oder im Sekretariat zu erwerben. Bei Verlust oder Zerstörung des Buches muss ein neues im Sekretariat der Schule erworben werden.

Hausordnung

Hausordnung der Erweiterten Realschule Spiesen-Elversberg

vom 7. März 1994, zuletzt ergänzt durch den Beschluss der Schulkonferenz der Erweiterten Realschule Spiesen-Elversberg vom 10.4.2000 und ergänzt am 21.7.2006

Wo immer sich Menschen zusammenfinden, müssen sie sich an bestimmte Regeln halten. Die hier vorliegenden Regeln wurden von Eltern, Schülern und Lehrern zusammen aufgestellt. Sie sollen das Zusammenleben innerhalb der Schulgemeinschaft erleichtern und fördern. Die Schule wird aus Steuergeldern – auch Eurer Eltern – finanziert. Wer ihre Einrichtungen mutwillig oder fahrlässig beschädigt, schädigt die Allgemeinheit und dadurch sich selbst.

1. UNTERRICHTSBEGINN

Ab  7.45 Uhr wird auf dem Schulgelände Aufsicht geführt. Um 7.55 Uhr, nach dem 1. Gongzeichen, erfolgt der Einlass am vorderen Haupteingang (Schuhe gründlich säubern). Der Unterricht beginnt um 8.00 Uhr. Da jede Stunde unmittelbar nach dem Gongzeichen beginnt, sollen sich die Schülerinnen und Schüler folgendermaßen darauf einstellen: Klasse nicht mehr verlassen! Auf dem Platz bleiben! Bücher oder Hefte zurechtlegen!

2. RUHE

Außer Euch wollen noch viele andere Schüler und Schülerinnen ungestört lernen. Vermeidet daher jegliches Lärmen und Toben im Schulgebäude.

3. GARDEROBE

Jacken und Mäntel sind vor dem Unterricht an den dafür vorgesehenen Haken aufzuhängen. Mützen und Schals sind abzulegen. Jede Schülerin und jeder Schüler achtet auf schulgerechte Kleidung (nicht beleidigend, nicht entblößend).

Wertgegenstände, größere Geldbeträge, teure Kleidungstücke und Ähnliches sollen nicht mitgebracht werden, da bei Verlust kein Versicherungsschutz besteht und somit kein Ersatz geleistet werden kann.

4. IM UNTERRICHT

Im Unterricht wird eifrige Mitarbeit erwartet. Störungen, wie Schwätzen, Aufstehen, Schaukeln, Spielen usw. benachteiligen die Mitschüler und Mitschülerinnen sehr und sind deshalb zu unterlassen. Gegenstände, die den Unterricht oder die Ordnung in der Schule stören können, dürfen nicht mitgebracht werden. (Walkman, Gameboy, Radio usw.) Innerhalb der Schule herrscht absolutes Waffenverbot. Essen und Trinken sind während des Unterrichts in Absprache mit der Lehrperson erlaubt. Auf Kaugummikauen sollte in der Schule verzichtet werden.

Handys sind vor Betreten des Schulgebäudes auszuschalten und dürfen während des Schulmorgens – auch in Pausen – nicht eingeschaltet werden. Erst nach Verlassen des Schulhauses am Unterrichtsende können sie wieder benutzt werden. Der Gebrauch von Handys während Klassenarbeiten oder schrift­lichen Überprüfungen wird als Täuschungsversuch geahndet und führt zur Note „ungenügend“ bzw. zum Ausschluss von der Prüfung und damit zum Nichtbestehen.

5. EINRICHTUNGEN

Behandelt alle Räume und Einrichtungsgegenstände (Tische, Stühle, Lehrmittel, Maschinen, Werk­zeuge, Sportgeräte usw.) schonend. Wer Beschädigungen feststellt, soll diese sofort dem jeweiligen Fachlehrer oder dem Hausmeister melden. Wer Schäden anrichtet, muss dafür aufkommen. Fenster, Jalousien und Vorhänge bedient der Lehrer oder ein von ihm beauftragter Schüler. Bei Unterrichtsende werden die Räume in ordentlichem Zustand verlassen.

6. PAUSEN

a) Hofpausen:

Niemand bleibt ohne besondere Erlaubnis im Gebäude. Alle Schüler haben sich unverzüglich auf den Schulhof zu begeben. Zum Schulhof gehören: Freiflächen vor und neben dem Schulhaus, der Bolz­platz, die Pausenhalle, die Freilichtbühne und die Sitzkreise, der Weg um das Schulhaus. Gefährliche Spiele wie z. B. Schneeballwerfen, Kampfspiele, Radfahren, Inlinescaten, Waveboardfahren sind während des Schulmorgens verboten. Toiletten dürfen grundsätzlich nur während der Hofpausen aufgesucht werden und sind keine Aufenthaltsräume. Während des Unterrichts bleiben die Toiletten verschlossen. Die Schlüssel können im Ausnahmefall im Sekretariat, gegen Eintrag in die ausliegende Liste, erhalten werden.

b) Regenpausen:

Normalerweise bietet die Pausenhalle genügend Schutz vor leichtem Regen. Bei besonders schlechtem Wetter und nach ausdrücklicher Erlaubnis der Aufsicht dürfen sich die Schüler im Vorraum des Hauses aufhalten.

c) Sauberhalten des Schulgeländes:

Um Verschmutzung zu vermeiden, sollen die Schüler und Schülerinnen möglichst keine Wegwerf­verpackungen mitbringen. Werft keinen Abfall auf den Hof! Die Klassen 5 bis 8 werden im wöchent­lichen Wechsel zum Hofdienst eingeteilt.

d) Anlagen:

Auf bepflanzten Flächen darf nicht herumgelaufen werden.

7. RAUMWECHSEL

Die Gongzeichen um 8.45 Uhr, um 10.40 Uhr und 12.30 Uhr dienen nur dem Lehrerwechsel oder dem Wechsel in einen Fachraum. Die Schüler bleiben ansonsten in Ihrer Klasse. Sind Fachräume oder die Turnhalle aufzusuchen, muss dies unverzüglich und geordnet geschehen. Findet der Wechsel nach einer Hofpause statt, muss die Schultasche mit in die Pause genommen oder unten im Flur abgestellt werden.

8. RAUCHEN

Rauchen ist im gesamten Schulbereich (innen und Außenanlagen) per Gesetz für alle Personen (z. B. Schüler, Lehrer, Personal, Gäste) verboten!

9. VERLASSEN DES SCHULGELÄNDES

Während der Schulzeit – dazu gehören auch die Pausen – ist das Verlassen des Schulgeländes nicht gestattet. Ausnahmen sind nur mit ausdrücklicher Erlaubnis eines Lehrers möglich. Bei vorzeitiger Entlassung werden die Erziehungsberechtigten informiert.

10. UNFÄLLE

Unfälle auf dem Schulweg und dem Schulgelände sind dem aufsichtsführenden Lehrer oder dem  Klassenlehrer unverzüglich zu melden.

11. SCHULSCHLUSS

Nach Unterrichtsschluss sollen sich alle Schüler sofort auf den Heimweg begeben. Fahrschülern wird gestattet, sich in der unteren Halle aufzuhalten, bis ihr Bus kommt. Jeder Lärm und jede Ver­schmutzung sind zu vermeiden!

Diese Hausordnung wird ergänzt durch mehrere Anlagen wie Alarmplan, Unfallverhütungsvorschrift, Werkstattordnung, Klassenordnungen,       Turnhallenordnung u. a.

(Anmerkung: Schüler steht für „Schülerinnen und Schüler“; Lehrer steht für „Lehrerinnen und Lehrer“)

Busfahrpläne

Die Schulbusse unserer Schule werden von der Neunkircher Verkehrs-AG bzw. der Firma Becker im Auftrag der NVG gestellt. Die entsprechenden Fahrpläne können der Homepage der NVG entnommen werden.

http://www.nvg-neunkirchen.de/

Gemeinschaftsschule

Spiesen-Evlersberg

Am Ring 39a

66583 Spiesen-Elversberg

http://www.google.de/maps

http://www.falk.de

https://maps.adac.de